Ja & nein!

Nein!

Meiner Meinung nach ist der Einsatz eines Blitz bei der eigentlichen Trauungszeremonie ein absolutes „No go“
Eine moderne Kamera kombiniert mit einem lichtstarken Objektiv kann auch in einer finsteren Kirche noch problemlos gute Fotos machen. Der Blitz zerstört die emotionale Stimmung und das dezente Lichtambiente der Kerzen oder Glühlampenbeleuchtung. Ein Fotograf sollte zurückhaltend agieren und möglichst wenig auffallen oder gar stören. Das wäre bei Verwendung von Blitzen in der Kirche aber genau der Fall. Das gilt für mich übrigens auch für die unangenehmen Videoleuchten die manch Videograf so einsetzt. Da habe ich lieber etwas Körnung im Bild und bewahre die romantische Stimmung.

Solltet ihr jedoch in einer dunklen Gruft mit nur einer Kerze heiraten, dann lässt sich auch der Blitz nicht vermeiden, außer ihr verzichtet hier auf gute Bilder. 😉

Ja! Wann ich Blitze einsetze?

Natürlich am Abend bei den Tanzeinlagen oder der Tafel. Das ist stark abhängig von der vorhanden Beleuchtung. Hier blitze ich in der Regel entfesselt und indirekt über die Decke, sofern diese weiß ist. Entfesselt bedeutet, ich platziere meist mehrere Geräte an verschiedenen Positionen und löse diese mit einem Funkauslöser aus. Das hat den Vorteil, dass es keine grausigen, knalligen Blitzgesichter gibt und ich eine bessere Ausleuchtung erreiche. Häufig verwende ich hier sogar Farbfolien um tolle Lichteffekte zu erzielen.

Selbstverständlich bevorzuge ich beim Brautpaarshooting natürliches Tageslicht, es gibt kein schöneres Licht. Aber ein Fotograf sollte wissen, wie man mit Licht umzugehen hat. Ich verwende gelegentlich einen Blitz um bestimmte Gegenlichteffekte oder eine dezente Aufhellung zu erhalten. Mit modernen, mobilen Blitzen, die entfesselt per Funk ausgelöst werden, bekommt man auch hier die besten Ergebnisse.

Wenn euch ein Fotograf erzählt, er fotografiere nur mit „Available Light“ weil er das viel schöner fände, könnte man auch vermuten, dass er sich eventuell gar nicht zutraut mit Blitzen zu fotografieren. Vielleicht hat er sogar richtig Angst davor. Hier wäre ich als Brautpaar zumindest etwas stutzig und würde das mal hinterfragen.

Wenn ihr mehr solche Tipps & Storys von mir haben wollt, dann folgt doch meinem neuen Blog auf meiner Webseite…